31.01.2019

3D Printing to Make Synthetic Fuels More Efficient and Cheaper

Jülich researchers together with WZR ceramic Solutions GmbH, the Greek Aristotle University of Thessaloniki, and the mineral oil group Hellenic Petroleum want to develop a 3D-printed membrane reactor with ultrathin cells for the production of synthetic fuels. This reactor is expected to be considerably more efficient and cost-effective than current devices, which, for the most part, are still at an experimental stage.

Read More
15.01.2019

Jedes keramische Gefüge ist das Ergebnis eines Prozesses

Jedes keramische Gefüge ist das Ergebnis eines Prozesses Mit seinem 1930 erschienen Buch „Gefügekunde der Gesteine“ legte Bruno Sander (1884...

Read More
15.01.2019

Entwicklung und Herstellung keramischer Heizer mittels 3D-Extrusion

Im Temperaturbereich oberhalb von 750°C – wo metallische Heizer versagen – kommen keramische Heizer zum Einsatz. Mit ihnen sind Einsatztemperaturen...

Read More
15.01.2019

Unsere neuen Teammitglieder der WZR ceramic solutions GmbH

Dr. Axel Pelka studierte und promovierte am Institut für Anorganische Chemie der Universität Bonn. Durch den starken Bezug seiner bisherigen...

Read More
31.08.2018

Wettbewerb

Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie in NRW, laden zum Wettbewerb...

Read More
31.08.2018

Projekt Prometheus

Keramik-3D-Druck für die Energiespeicherung Als Feuerbringer und Lehrmeister gilt Prometheus als Urheber der menschlichen Zivilisation. Zwar geht es bei dem...

Read More
31.08.2018

Projekt KeraTop

Topologieoptimierung für den Keramik-3D-Druck Das Potential der Additiven Fertigung - die geometrische Freiheiten der Gestaltung - wird bisher nur unter...

Read More